29. adidas Runners City Night Inlineskating am 1. August 2020

Weitere Veranstaltungen

News

Rekorde, Rekorde, Rekorde: Gute News bei der Auftakt-Pressekonferenz des 46. BMW BERLIN-MARATHON

23.09.2019

Hoch die Hände - Marathon-Wochenende
© SCC EVENTS/camera4

Über den Dächern der Stadt fand heute die Auftaktpressekonferenz zum 46. BMW BERLIN-MARATHON statt. Neben den beruhigenden Informationen von Polizei, Feuerwehr und Organisation, dass alle Vorbereitungen nach Plan verlaufen, hatte Jürgen Lock in seiner Funktion als Geschäftsführer vom Veranstalter SCC EVENTS einen bunten Strauß Rekorde mitgebracht. Unglaubliche 46.983 Läuferinnen und Läufer (Rekord!) aus 150 Nationen (Rekord!) stehen in der Meldeliste des 46. BMW BERLIN-MARATHON. Zusammen mit den Veranstaltungen am Samstag wird eine weitere Bestmarke (!) erreicht. Insgesamt sind am BMW BERLIN-MARATHON Wochenende etwa 75.000 Sportlerinnen und Sportler aktiv (das entspricht der Einwohnerzahl von Bayreuth).

Über den Dächern der Stadt fand heute die Auftaktpressekonferenz zum 46. BMW BERLIN-MARATHON statt. Neben den beruhigenden Informationen von Polizei, Feuerwehr und Organisation, dass alle Vorbereitungen nach Plan verlaufen, hatte Jürgen Lock in seiner Funktion als Geschäftsführer vom Veranstalter SCC EVENTS einen bunten Strauß Rekorde mitgebracht. Unglaubliche 46.983 Läuferinnen und Läufer (Rekord!) aus 150 Nationen (Rekord!) stehen in der Meldeliste des 46. BMW BERLIN-MARATHON. Zusammen mit den Veranstaltungen am Samstag wird eine weitere Bestmarke (!) erreicht. Insgesamt sind am BMW BERLIN-MARATHON Wochenende etwa 75.000 Sportlerinnen und Sportler aktiv (das entspricht der Einwohnerzahl von Bayreuth).

Außerdem gab Jürgen Lock bekannt, dass am Sonntag der einmillionste Finisher in der Geschichte des BERLIN-MARATHON am Brandenburger Tor durch das Ziel laufen wird. Seit 1974 haben insgesamt über 970.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer die begehrte Ziellinie als Läufer, Skater, Rollstuhlfahrer oder Handbiker überquert.
Neben den sportlichen Leistungen steht der Umweltschutz im Fokus. Hierzu Jürgen Lock: „Wir sind sehr bestrebt, was das Thema Nachhaltigkeit anbetrifft, bauen aber auch auf die Mithilfe der Teilnehmer. Das Verhalten an den Versorgungsstationen ist ein gutes Beispiel: Nur, wenn die von unserer Seite eingesetzten Becher aus recyceltem Material von den Teilnehmern in die dafür vorgesehenen Behälter geworfen werden, können die Becher wieder in die Kreislaufwirtschaft integriert werden. Becher, die auf der Straße landen, können nicht recycelt werden. Dabei dürfen sich die Läufer auch gerne gegenseitig unterstützen.“ Die Maßnahmen, die unter anderem die Reduzierung von Müll vorantreiben sollen, geschehen auch im Hinblick auf die Einführung eines Umweltmanagementsystems (EMAS), dem sich der BMW BERLIN-MARATHON verschrieben hat. Hier gibt es mehr Informationen zu den Bestrebungen von SCC EVENTS beim BMW BERLIN-MARATHON im Bereich des Umweltmanagements.

„Mit Kenenisa Bekele haben wir wohl den komplettesten Athleten am Start.“, so kündigte Renndirektor Mark Milde den Favoriten des Männerfeldes an. Der Äthiopier hält diverse Weltrekorde und gewann den BMW BERLIN-MARATHON 2016. Bei den Frauen ist mit Gladys Cherono ein weiterer Top-Star der Laufszene vertreten. Sie könnte Geschichte schreiben, indem sie sich mit einem vierten Sieg beim BMW BERLIN-MARATHON krönt. So oft gewann noch keine Läuferin das Rennen in der deutschen Hauptstadt. Wer Lust hat, Athleten von diesem Format aus der Nähe kennenzulernen, der sollte beim Meet the Legend-Event am Freitag um 18.15 Uhr bei der Hall of Fame vorbeischauen. Weitere Informationen rund um den 46. BMW BERLIN-MARATHON finden sich im Event Magazin.

 


Weitere News

11.10.2019 Das Finisher e-Magazin zum BMW BERLIN-MARATHON 2019 ist online!
07.10.2019 Bekele fehlen beim Sensations-Comeback nur zwei Sekunden zum Weltrekord
29.09.2019 Einmillionste Finisher
29.09.2019 Packende Rennen bei den Rennrollstuhlfahrern und Handbikern beim 46. BMW BERLIN-MARATHON

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 29. adidas Runners City Night Inlineskating adidas Sprequell Erdinger Alkoholfrei Berliner Morgenpost AOK

Anzeige

Anzeige