29. adidas Runners City Night Inlineskating am 1. August 2020

Weitere Veranstaltungen

News

Nur noch Startplätze für den Staffel-Freitag (14.6.) verfügbar

23.01.2019

© SCC EVENTS/Camera 4

Bereits wenige Tage nach Öffnung der Anmeldung sind nur noch wenige Startplätze für die Berliner Wasserbetriebe 5x5 km TEAM-Staffel 2019. Nachdem der Staffel-Donnerstag (13. Juni) bereits gestern ausverkauft war, ist nun auch der Mittwoch (12. Juni) voll. Erfahrungsgemäß wird auch der Staffel-Freitag in Kürze ausverkauft sein. Zum aktuellen Zeitpunkt (23.01.2019, 10 Uhr) können sich noch etwa 600 Staffeln anmelden.

Das traditionelle Staffel-Fest findet im nördlichen Teil des Berliner Tiergartens statt. Pro Tag sind 1.700 Staffeln zugelassen.

Eine Staffel besteht aus fünf Teilnehmern (Männer, Frauen, gemischt); jeder läuft 5 km. Die 5-km-Runde führt durch den nördlichen Teil des Tiergartens, Start und Ziel befinden sich auf der Skulpturenwiese südlich des Kanzleramtes. Start ist jeweils um 18.30 Uhr. Um 18 Uhr startet jeweils ein Bambinilauf (Kinder bis zehn Jahre) über 800 m. Die Anmeldung erfolgt online.

Am Staffel-Donnerstag findet im Rahmen der Berliner Wasserbetriebe 5x5 km TEAM-Staffel außerdem der GERMAN MANAGEMENT RUN statt, der ebenfalls als Staffellauf auf derselben Strecke durchgeführt wird. Hier gibt es noch freie Plätze. Mit Vorträgen und Diskussionsrunden rund um das Thema "Gesundheit von Managern" stimmen sich die Läufer beim Symposium "FIT FOR MANAGEMENT" Lauf ein. Infos dazu auf www.managementrun.de.


Weitere News

07.01.2020 Berliner Neujahrslauf-Teilnehmer spenden über 7.400 Euro an die Björn Schulz Stiftung
02.01.2020 Neujahrs-Angebot nutzen und die guten Vorsätze beim Radsportevent VeloCity Berlin umsetzen
01.01.2020 Fast 4.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei 49. Berliner Neujahrslauf
31.12.2019 Rekordbeteiligung beim Spielbank Berlin Silvesterlauf

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 29. adidas Runners City Night Inlineskating adidas Sprequell Erdinger Alkoholfrei Berliner Morgenpost AOK

Anzeige

Anzeige