29. adidas Runners City Night Inlineskating am 1. August 2020

Weitere Veranstaltungen

News

Am 14. August ist Meldeschluss für den SportScheck Stadtlauf Berlin

08.08.2017

Sommerlauffans kommen am 20. August beim SportScheck Stadtlauf voll auf ihre Kosten. Über einen 10,5 km Rundkurs geht es durch die Stadtbezirke Steglitz, Wilmersdorf und Friedenau. Je nach Disziplin wird dieser ein oder zweimal (Halbmarathon) gelaufen. Die Anmeldung ist noch bis zum 14. August online möglich.

Die Traditionsveranstaltung erstrahlt in diesem Jahr in einem neuen Look und kehrt nach baustellenbedingtem Umzug nun wieder an seinen angestammten Platz in die Steglitzer Schlossstraße zurück. Das Start-Ziel-Gebiet erstreckt sich auf Höhe der SportScheck Filiale bis in die benachbarte Ahornstraße. Jede/r Teilnehmer/in erhält ein Event-Shirt, einen gefüllten Starterbeutel und eine Finisher-Medaille.

Übrigens: Die Teilnahme am SportScheck Stadtlauf ist besonders für Teilnehmer eines Herbst-Marathons wie dem BMW BERLIN-MARATHON interessant. Der Termin ist der ideale Zeitpunkt, um abzuschätzen, ob das angepeilte Marathonziel realistisch ist. Der Halbmarathon ist außerdem die richtige Distanz, um Verpflegung und den Laufschuh zu testen.

Viele Gründe für den SportScheck Stadtlauf Berlin! Jetzt musst du dich nur noch anmelden: www.berliner-generalprobe.de


Weitere News

27.10.2020 Registrierung für die Verlosung der Startplätze zum BMW BERLIN-MARATHON 2021 beginnt
27.09.2020 BMW verlängert BMW BERLIN-MARATHON Titelpartnerschaft
27.09.2020 Tausende Sportler stellen sich der #2:01:39 Challenge - Männerstaffel knackt Weltrekordzeit, die Eliud Kipchoge beim BMW BERLIN-MARATHON erzielte
25.09.2020 Eliud Kipchoge stimmt exklusiv zum Countdown auf #20139 Challenge ein

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 29. adidas Runners City Night Inlineskating adidas Erdinger Alkoholfrei Tagesspiegel AOK

Anzeige

Bitte akzeptieren Sie Werbe-Cookies, damit der Inhalt dargestellt werden kann.

Anzeige

Bitte akzeptieren Sie Werbe-Cookies, damit der Inhalt dargestellt werden kann.